Für alle statt für wenige

Anita Stingelin stellt sich vor

Von thomasnoack, 20. Dezember 2019

2003 kam ich nach Bubendorf dank seiner guten Lage. Geblieben bin ich wegen der guten Leute. Ich musste als Kind ein paar Mal umziehen, aber unsere Kinder dürfen Bubendörfer sein.

Anita StingelinIch bin nicht auf Facebook und Instagram, ich bin in Bubendorf. Das habe ich gern und das möchte ich mitgestalten, auch ausserhalb von Vereinen und Kirche. Die Bedürfnisse der Menschen stehen für mich dabei im Mittelpunkt. Mir liegen Familien am Herzen, das Vereins- und Schulwesen. Und der respektvolle Umgang miteinander und mit unseren Traditionen.

Was mir wichtig ist, dafür stehe ich ein. Aber ich höre zu. Und ich bin für unkomplizierte Lösungen zu haben. Mit vier Kindern hat man sein eigenes KMU daheim und lernt, das Machbare vom Wünschbaren zu unterscheiden.

Anita Stingelin
1980, verheiratet
1 erw. Tochter, 3 Jungs
Bürgerin von Bubendorf
ehemalige Arbeitgeber:
BLKB (3 Jahre)
Kantonsbibliothek BL (14 Jahre)
in Ausbildung zum Coach